Nachgehakt-Verkehrsberuhigung

Die CSU meint die Wählerinnen für dumm verkaufen zu können!

Wenn wir von der FGL uns freuen, dass unsere Forderung nach einer Entlastung der Burker Straße endlich aufgegriffen wird, wird dies zu Diffamierungen genutzt,, die von schlechtem Politikstil zeugen!

 

Jede Wählerin und jeder Wähler weiß, dass wir seit der Gründung 1995 nicht nur gegen die Südumgehung kämpften, sondern gleichzeitig für eine Entlastung der Burker und der Bayreuther Straße eintraten. Von der CSU wurde stets behauptet, dass die Südumgehung diese Entlastung automatisch bringen würde!

Offensichtlich ist dem nicht so, ansonsten würde die CSU unsere jahrzehntealte Forderung jetzt nicht aufgreifen und für verkehrsberuhigte Maßnahmen eintreten.

Es bleibt dabei: Wir freuen uns, dass nach 18 Jahren die CSU für dieselben Ziele eintritt, die wir damals schon als richtig erkannten.

Als Beleg zwei Auszüge aus unserem Wahlprogramm 2008 und 2002!!

Wahl 2002

 

Wahl 2008

 

 

Stadträte

  • 1
  • 1