diegruenen
 Kreisverband

 

 

 

 

Dr. Annette Prechtel - Unsere OB-Kandidatin

pic04

 

 

„Mehr Weitblick,
mehr Verantwortung fürs Ganze,
den Menschen zugewandt"

Mehr unter: annetteprechtel.de

Liebe FreundInnen

ein Wahlkampf, besonders ein OB-Wahlkampf, kostet neben großem freiwilligen Engagement auch Geld.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

VR-Bank Forchheim, IBAN DE07 7706 9461 0001 8781 74

Konto-Inh.: Grüne Forchheim – Verw.zweck: Kommunalwahl 2020

Wichtig: Ihre Spende mindert Ihre Steuerschuld um exakt 50% des Spendenbetrages.

Kurz berichtet

  • Scheinlösung Ostspange

    Die Ostspange - ein veralteter Lösungsansatz für unsere Verkehrsprobleme. Den Redebeitrag unserer Fraktionsvorsitzenden und OB-Kandidatinim Rahmen der Kundgebung gegen die geplante Ostspange finden Sie hier. weiterlesen
  • Unsere OB-Kandidatin

    Die Forchheimer Grüne Liste hat in ihrer Nominierungsversammlung Dr. Annette Prechtel einstimmig zur Oberbürgermeisterkandidatin gewählt. Die Freude darüber war nicht nur dem Sprecher des Ortsverbandes Emmerich Huber anzumerken, sondern auch den über 60 anwesenden Mitgliedern und SympathisantInnen. weiterlesen
  • »It's real, it's us, it's bad, experts agree, there's hope.«

    Allen, die den menschengemachten Klimawandel anzweifeln, sei dieser Artikel aus der Zeitschrift "Spektrum der Wissenschaft" zur Lektüre empfohlen. weiterlesen
  • Annette Prechtel tritt als OB-Kandidatin an

    Annette Prechtel erklärt sich für eine Nominierung als OB Kandidatin bereit.FGL/Bündnis90-die Grünen will mit ihr zur gestaltenden Kraft im Stadtrat werden. weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Uschi Sowa am 25. und 26. 8. in Forchheim

Uschi Sowa, Spitzenkandidatin der oberfänkischen Grünen für den bayerischen Landtag, ist am 25.08. ab 12:00 Uhr in Forchheim und geht am 26.08. zusammen mit uns auf eine Radtour ins Wiesental.

Wer Lust hat, kann

sie schon ab Bamberg auf der Radltour begleiten - In der Fußgängerzone Forchheim gibt es eine Überraschung und für den Samstag Nachmittag gibt es noch Spielraum.

Für den Sonntag 26.08.2018 haben wir ein interessantes Programm:

Mit dem Rad ab Forchheim Bahnhof 10:15 Uhr nach Pinzberg.
Dort Erklärung des Verlaufs der geplanten Umgehungsstraße und der Zerschneidung des Wiesenttales mit Spaziergang zum Verkehrsübungsplatz Sigritzau und zurück. Dabei soll das Ausmaß der Zerstörung durch den Bau der B 470 Ostspange durch das EU geschützte Gebiet Natura 2000 "Zweng" vor Augen geführt werden.

Danach 10 Minuten mit dem Rad zum Bahnhof Wiesenthau.
Dort Einkehr im Gasthaus zur Eisenbahn.

In Augenscheinnahme und Erklärung der Zerstörung/Vernichtung wertvollster Ackerböden und Wiesenflächen durch die Ostspange.

Ab ca. 13 Uhr bis etwa 15 Uhr Diskussion mit der BIWO und anderen Interessierten, die sich für den Schutz und Erhalt der Lebensgrundlagen für Mensch-Tier-Natur-Kulturlandschaft aktiv einsetzen.

Danach mit dem Rad nach Ebermannstadt, um dort am Marktplatz mit den Bürgern evtl. Bürgermeisterin Christiane Meyer zu diskutieren.

Bringt alle Menschen mit, die das schöne Wiesenttal erhalten wollen.

Tags: Expertenvorträge

Für uns im Stadtrat

Dr. Annette Prechtel
Geoökologin
Edith Fießer
Betriebswirtin
Sabine Dittrich
Grunschullehrerin
Heike Schade
Buchhändlerin
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Vorstandsmitglieder

Steffen Müller Eichtmayer
Wirtschaftswissenschaftler
Fabiola Reges-Huber
Heilpraktikerin
Daniel Thieme
...
Edith Fießer
Betriebswirtin
Nicolai Prechtel
Schüler
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider