Die grünen Ränder machen Forchheim lebenswert. Die Obstgärten und Wiesen an den Hängen und das Regnitztal sind Naherholungsgebiete, die auch im Alltag schnell erreichbar sind. Und sie sind ökologisch wertvoll.

Deshalb wollen wir nicht, dass weitere Hänge bebaut werden. Deshalb wollen wir nicht, dass Forchheim im Süden in einem bis Baiersdorf ununterbrochenen Gewerbebrei versinkt.

Wir sind stattdessen für qualitatives Wachstum, das Flächen im bisherigen Stadtgebiet für Wohnen und Gewerbe nutzt. Forchheim hat die richtige Größe. Mit den vorhandenen Flächen lassen sich Einwohnerzahl und Arbeitsplätze so halten, dass der Handel davon leben kann und zentrale Einrichtungen wie die weiterführenden Schulen in ihrem Bestand gesichert sind. Wer noch mehr Fläche verbrauchen will, gefährdet Natur und Lebensqualität.,

Mit einer starken FGL steigen dagegen die Chancen, Forchheim nachhaltig zu entwickeln.

 

Stadträte

  • 1
  • 1