Logo Sonnenblume
 Kreisverband

 

 

 

 

Wir trauern ...

... um diese platzprägende gesunde Linde mit einem Stammumfang von ca. 1,80 Meter, die viel zu früh im Alter von ca. 45 Jahren Opfer einer Fällaktion wurde, weil die Feuerwehr Forchheim meinte, 6,05 m Abstand zum Gebäude (Sport Wolf) würden nicht zur Durchfahrt und ca. 230 qm (ca. 8,5 x 27m) hier im Anschluß Richtung Osteria würden nicht als Aufstellfläche für ein Feuerwehrauto mit Drehleiter (L x B x H: max. 10 x 2,5 x 3,5m) ausreichen. 

In tiefer Trauer

Andrea Hecking, Emmerich Huber, Johannes Mohr (Stadträtin/Stadträte), Lisa Badum (MdB),Monika Reintges, Franz Josef Klaus, Gerhard Weiss und viele weitere Freunde alter Stadtbäume

Persönliche Anmerkungen:

Ich bedaure, daß mein Einsatz nicht gereicht hat, diesen Baum zu erhalten.Nach dem Umbau des Paradeplatzes muß die Feuerwehr den Platz künftig hier von Westen her anfahren. 

Die zweite etwas kleinere Linde ca. 12m Richtung Osteria mußte gefällt werden, weil sonst tatsächlich eine rasche  Brandbekämpfung am höchsten Punkt oberhalb der Osteria nicht gewährleistet gewesen wäre. Die große Linde hier wäre nicht im Weg gewesen 

 Emmerich Huber, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Am Schellenberg 3, Forchheim

Tags: Natur bewahren, Innenstadt, pressemitteilungen, News